Viel gelernt, wie man sein Rad repariert, haben die Kids beim Kurs

ADFC führt Fahrradreparatur-Kursus für Kids durch

 

Mit sichtlicher Freude und großem Interesse haben am Sonntag, den 13. November sechs Kinder dem Aufruf des Mülheimer ADFC folgend an einem Grundlagenkursus zur Fahrradreparatur teilgenommen.

 

Welches Werkzeug brauche ich wofür? Wie herum löse und befestige ich Schrauben? Wieviel Luft gehört in meinen Fahrradreifen? - Gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Anleiter Carsten Voß fanden die acht- bis zwölfjährigen Kinder Antworten auf diese und ganz viele andere Fragen rund um ihre Fahrräder. „Hinterrad ausbauen, Bereifung runternehmen, kontrollieren, Bereifung wieder montieren dabei die Laufrichtung beachten, den richtigen Luftdruck einhalten, das Rad wieder einbauen und dabei auch die Bremse nicht vergessen. Diesen Parcours haben alle Teilnehmende mit gegenseitiger Hilfe absolviert,“ freut sich der Anleiter Voß und ergänzt lachend „Das schafft längst nicht jede:r Erwachsene“.

Auch Grundlagenkenntnisse zu Bremsen und zur Kettenschaltung konnten die Kinder aus dem dreistündigen Kurs mitnehmen.

Möglich wurde der Kurs durch die kostenlose Bereitstellung der Fahrradwerkstatt der Radstation am Hauptbahnhof. „Für diese Unterstützung bedankt sich der ADFC ausdrücklich bei der PIA Stadtdienste gGmbH, der Betreiberin der Radstation.

Ob und wann es eine Wiederholung oder einen Aufbaukurs geben wird, ist noch unklar. Der Fahrrad-Club bittet Interessierte, die Angebote auf der ADFC-Webseite und in den Social-Media-Kanälen zu verfolgen. Anfragen hierzu gibt es genug. Zusammengefasst brachte Kasimir (11 Jahre) den Tag auf folgenden Punkt: „Danke schön, das hat total viel Spaß gemacht.“

 


https://ob-mh.adfc.de/pressemitteilung/adfc-fuehrt-fahrradreparatur-kursus-fuer-kids-durch

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Wem melde ich Problemstellen in Mülheim?

    Anregungen für große und kleine Verbesserungen in der Radinfrastruktur von Mülheim an der Ruhr über den Ideenmelder des ADFC unter https://mh-ideenmelder.hpadm.de/ eingetragen werden. Dieser wird ehrenamtlich vom KV betreut und regelmäßig, auch gemeinsam mit der Stadt, überprüft und aktualisiert.

    Kurzfristig zu behebende Probleme (zum Beispiel illegaler Müll, Scherben auf dem Radweg) können über das Kümmer-Meldeportal (https://geo.muelheim-ruhr.de/kuemmer-karte der Stadt direkt eingereicht werden!

    weiterlesen

  • Wie melde ich Vorschläge für Oberhausen?

    Du kannst in Oberhausen dazu beitragen, dass es besser wird: Trage Missstände mit einer kurzen Beschreibung und einem Foto in die Meldeseite ein. Nach einer Prüfung erscheint Dein Beitrag dann auf unserer Problemkarte. https://oberhausensatteltum.de/problemkarte/

    weiterlesen

  • Wer radelt mit mir?

    Radfahren in der Gruppe macht richtig Spaß! Wir organisieren gerne Radtouren (Aktuelle im Radtourenpartal des ADFC) und suchen auch Radelnde, die selber Touren organisieren wollen:https://ob-mh.adfc.de/adfc-ob-mh/radtouren-leiten

    weiterlesen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 190.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Über 1.000 Mitglieder hat der KV Oberhausen/Mülheim! Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluß auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein. Für Sie hat die ADFC Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können egal, wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Information rund um alles, was Sie als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied?

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt